Von uns kann man lernenKurse
Kurs: European Treeworker ETW
Anzahl Teilnehmer: 10-20
Dauer: 12 Tage plus Prüfung
Kosten: Lehrgang € 1200.- USt frei Prüfung (€ 395.- USt fr
Kursinhalte:
Bereits seit 2001 kann man diesen vom EAC (European Arboriculture Council) entwickelten Abschluss in Deutschland erwerben.
Allerdings muss, wer sich Europäischer Baum- facharbeiter nennen will, über umfangreiche Fachkenntnisse und technische Fertigkeiten verfügen.
Ziel
Dieser Lehrgang bereitet Sie optimal auf die Prüfung vor, damit Sie als ETW alle wesentli- chen Arbeiten am und im Baum unter Berück- sichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfall- schutzes dem Stand der Technik entsprechend durchführen können.
Aufbau und Inhalt Prüfungsablauf
In 3 Modulen zu 4 Tagen bzw. in 4 Modulen zu 3 Tagen vermitteln wir berufsbegleitend
Grundlagen der Baumpflege
Kenntnisse der Baumbiologie, des optimalen Baumstandorts, der Baumartenwahl und -qua- lität
Maßnahmen der Baumpflege
von der Baumkontrolle, über Pflanzung, Kro- nenschnitt, Kronensicherung, Wundbehand- lung, Baumschutz auf Baustellen bis hin zur Fällung und erforderlichen Betriebsmitteln.
Rechtliche, wirtschaftliche und soziale Aspekte der Baumpflege
Die Prüfung besteht aus sechs Teilen: - schriftlich
- - - -
mündlich
Baumarten-Bestimmung
2 Demonstrationen sowie einem Arbeitseinsatz mit Hubsteiger (ETW Platform) oder Seilklettertechnik (ETW Climbing)
Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhält der European Tree Worker
• ein vom EAC ausgestelltes Zertifikat mit ID Card.
• Außerdem wird auf Wunsch der Name in der Liste der ETW auf der EAC-Home- page veröffentlicht.
• NEU! Ab sofort kann auf Antrag bei der FLL das Zertifikat „FLL-zertifizierter Baumkontrolleur“ erworben werden.

Teilnahmevoraussetzungen
• Ersthelfer-Kurs(9 Std)
• AMU
(beide nicht älter als 2 Jahre)
• Motorsägen-Fachkunde(40-stündig)
• FürETWClimbingSKTB-Schein
• nachweislich mind.1Jahr Berufspraxis
in der Baumpflege
Buchbar hier oder bei den Baumgenossen.de

zum diesem Kurs anmelden


zurück


 
info@baumpfleger.de | Takustraße 68 | 50825 Köln | Tel und Fax: (0221) 5507722